Soziales Engagement

Unser neues Patenkind

Wir unterstützen momentan zwei Patenkinder Joaninho aus der Republik Timor-Leste und Nassiratou aus Burkina Faso. 

Zuvor hatten wir zwei Patenkinder aus der südostasiatischen Republik Timor-Leste. Glücklicherweise haben sich die Lebensumstände bei Leydi so verbessert, dass sie unsere Unterstützung nicht mehr benötigt. Es freut uns, Joaninho und seine Familie weiterhin zu begleiten. Wir hoffen, dass auch in seinem Wohngebiet bald eine ebenso positive Veränderung stattfinden wird.

Nun unterstützen wir Nassiratou aus Burkina Faso.

Unser Patenkind Nassiratou

Nassiratou ist ein 2015 geborenes Mädchen und lebt zusammen mit ihren Eltern in einem Haus aus Lehmziegeln. Sie besucht derzeit noch keine Schule, da sie noch zu jung ist.

Unser Patenkind Joaninho

Joaninho ist 13 Jahre alt und gesund. Er lebt zusammen mit seinen Eltern und seinen zwei Geschistern im Gebiet Aileu. Er besucht dort die Grundschule, sein Lieblingsfach ist Rechnen.

Bild: Plan International 

Herausforderungen der Gebiete

Timor-Leste

Timor-Leste im Deutschen oft noch als Ost-Timor bezeichnet. In diesem Gebiet gilt es noch einige Herausforderungen zu bewältigen.

In den anstehenden Projekten wird angestrebt, das Hygienebewusstsein an Schulen zu verbessern, Lernförderung durch Vorschulen einzuführen, mehr Schulmaterialien für die Kinder zur Verfügung zu stellen als auch den Schutz vor Missbrauch, Ausbeutung und Vernachlässigung zu erhöhen. Auch der Kampf gegen die Dürre durch El Niño und das Schaffen von Nachhaltigkeit im Umgang mit Ressourcen sind wichtige Ziele.

Bukrina Faso - Provinz Sanmatenga

Die Provinz Sanmatenga mit der Provinzhauptstadt Kaya liegt im nördlichen Zentrum des Staates Burkina Faso.

In Sanmatenga sind 23 % der Bevölkerung Kinder unter 5 Jahren. Besondere Herausforderungen sind hier die Förderung der Hygiene die Senkung der Kindersterblichkeit. Ebenso stehen die Förderung der Bildung von Mädchen, eine Einkommenssteigerung  in der Bevölkerung und Schutzmechanismen in den Gemeinden, um die Kinderheirat zu unterbinden, im Vordergrund.